Primarstufe Modul P2: Intensive sprachstrukturelle Förderung

Aufbauend auf Modul 3 des Elementarbereichs „Intensive Förderung im Bereich sprachlicher Strukturen“ zielt das Modul 2 im Primarbereich auf die Unterstützung von Kindern in der Aneignung sprachstruktureller Fähigkeiten (Grammatik) ab. Das Modul richtet sich an Kinder mit nicht deutscher Herkunftssprache, aber auch an Kinder mit deutscher Herkunftssprache, bei denen ein entsprechender Förderbedarf im Bereich der Grammatik diagnostiziert wurde. Da sich die Förderung an diese spezifische Lerngruppen richtet, wird das Modul in der Regel additiv umgesetzt werden müssen.

Es folgt ein Überblick über alle Inhalte, die dem Modul P2 zugeordnet werden.

Verbünde, die mit diesem Modul arbeiten:

6Treffer

Integration von Seiteneinsteigern in die Sekundarstufe II – ein Entwicklungsprojekt zur Erst- und Anschlussförderung im Berufskolleg

Nordrhein-WestfalenSekundarstufeS2S4P2
Im Verbund „Integration von Seiteneinsteigern in die Sekundarstufe II“ entwickeln zwölf Berufskollegs gemeinsam mit der Universität Duisburg-Essen Verfahren, um sogenannte Seiteneinsteiger bei der Integration ins deutsche Bildungssystem zu unterstützen. Die Jugendlichen sollen sowohl im Rahmen der Vorbereitungsklassen (Erstförderung) als auch…mehr »

Sprachschätze Wuppertal (Primarstufe)

Nordrhein-WestfalenPrimarstufeS2S4P1P2
Der Verbund „Sprachschätze Wuppertal“ setzt sich aus fünf Grundschulen zusammen, die gemeinsam das Prinzip der durchgängigen Sprachbildung als Aufgabe aller Fächer implementieren möchten. Ziel der Verbundarbeit ist die systematische Förderung der Bildungssprache durch sprachsensible Unterrichtsgestaltung (insbesondere im Sachunterricht durch das…mehr »

Qualitätsrahmen Sprache – für jugendliche Asylsuchende und Flüchtlinge

BayernSekundarstufeS4P2
Der Verbund „Qualitätsrahmen Sprache – für jugendliche Asylsuchende und Flüchtlinge“ will jugendliche Asylbewerber und Flüchtlinge ohne bzw. mit geringen Deutschkenntnissen durch eine gezielte Sprachförderung zur Ausbildungsreife bringen. Die Jugendlichen werden dazu im Berufsintegrationsjahr bzw. in den Vorkursen der Berufsschulen sprachlich und…mehr »

Deutsch für den Schulstart

HessenElementarbereichS4E3P2
Der Verbund „Deutsch für den Schulstart“ möchte Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren in ihren sprachlichen Kompetenzen im Deutschen stärken, damit sie erfolgreich am ersten Schuljahr teilnehmen können. Vor allem Kinder mit einer anderen Familiensprache als Deutsch sollen…mehr »

Vom ersten Wort bis(s) zur Lesemaus: Förderung des Sprach-, Lese- und Textverständnisses im Grundschulalter

Baden-WürttembergPrimarstufeS4E3P1P2
Der Verbund will Sprach- und Lesefreude wecken und Lesekompetenz stärken. Ziel der Verbundarbeit ist die Umsetzung und Weiterentwicklung eines umfassenden Programms zur Sprach- und Leseförderung, das fächerübergreifende und unterrichtsintegrierte sowie außerschulische Angebote sinnvoll zusammenführt. Die beteiligten Lehrpersonen erstellen auf Basis…mehr »

DemeK mit BiSS – Sprachbildung im Verbund

Nordrhein-WestfalenPrimarstufeS4E3P2
DemeK steht für „Deutsch lernen in mehrsprachigen Klassen“ und ist ein bereits bestehendes Konzept zur Förderung des impliziten Grammatikerwerbs für alle Kinder. Ziel des DemeK-Konzepts ist ein sprachsensibler Unterricht in allen Fächern, in dem die Herkunftssprache sowie der individuelle Sprachentwicklungsstand…mehr »