Elementarbereich Modul E4: Intensive Förderung der phonologischen Bewusstheit

Ziel dieses Moduls ist die intensive Förderung der phonologischen Bewusstheit und der Buchstabenkenntnis bei den 5- bis 6-Jährigen in der Kleingruppe, die in der vorauslaufenden Diagnostik als „Risikokinder“ identifiziert wurden.

Es folgt ein Überblick über alle Inhalte, die dem Modul E4 zugeordnet werden.

Publikation

BiSS-Handreichung-Lesefoerderung-Cover

Durchgängige Leseförderung (April 2016)

Die Handreichung „Durchgängige Leseförderung“ stellt die Leseförderung von der Kita über die Grundschule bis zur Sekundarstufe vor. Sie zeigt, dass erste Grundlagen für das Lesenlernen bereits im Kindergartenalter gelegt werden und wie Maßnahmen zur Förderung der Lesekompetenz idealerweise aufeinander aufbauen.

Verbünde, die mit diesem Modul arbeiten:

1Treffer

Niemanden zurücklassen – Lesen macht stark – Förderung der phonologischen Bewusstheit im Elementarbereich (und im Übergang zum Primarbereich) – Verbundarbeit beendet

Schleswig-HolsteinElementarbereichE4E6
Im Verbund „Niemanden zurücklassen – Lesen macht stark – Förderung der phonologischen Bewusstheit im Elementarbereich (und im Übergang zum Primarbereich)“ wird die Förderung der phonologischen Bewusstheit im Elementarbereich mit einer daran anknüpfenden Förderung in der Primarstufe verbunden. Die Lernkulturen der…mehr »