BiSS-Jahrestagung 2019

Beginn:

21.11.2019

Ende:

22.11.2019

Veranstaltungsort:

Cafe Moskau
Karl-Marx-Allee 34
10178 Berlin

BiSS bilanziert – Sprachbildung in sprachlicher Vielfalt

Kinder und Jugendliche in Deutschland wachsen in einer heterogenen Gesellschaft und mit unterschiedlichen sprachlichen, kulturellen und sozialen Hintergründen auf. Diese Vielfalt an Sprachen und Sprachständen ist eine große Ressource, die zugleich mit Herausforderungen verbunden ist. „Sprachbildung in sprachlicher Vielfalt“ ist daher das Motto der BiSS-Jahrestagung 2019. Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte können sprachliche Bildung nur erfolgreich gestalten, wenn sie die Bedingungen sprachlich-kultureller und sozialer Heterogenität in den Kitas und Klassenzimmern berücksichtigen. Deswegen stehen auf der Veranstaltung unter anderem folgende Fragen im Fokus: Wie können pädagogische Fach- und Lehrkräfte Kinder und Jugendliche in heterogenen Gruppen sprachlich fördern? Wie kann die Mehrsprachigkeit der Kinder und Jugendlichen als Ressource mit einbezogen werden? Und wie lassen sich Ansätze und Konzepte zur Sprachförderung vor dem Hintergrund sprachlich-kultureller und sozialer Heterogenität nachhaltig in Schulen und Kitas verankern?

Die BiSS-Jahrestagung 2019 ist auch deshalb eine besondere Veranstaltung, weil die aktuelle BiSS-Programmphase nach insgesamt sieben Jahren Laufzeit zu Ende geht. Am 21. und 22. November 2019 kommen deshalb alle Beteiligten der Initiative im Cafe Moskau in Berlin zusammen, um gemeinsam Bilanz zu ziehen und weitere Perspektiven zu diskutieren.

Die Tagung richtet sich an alle an BiSS beteiligten Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus den Kitas und Schulen des Programms sowie aus der Bildungsadministration und -forschung.

Programm

Das Programm zur Jahrestagung finden Sie hier als Download.
Programm

Ein PDF-Dokument mit Informationen über Inhalte sowie Referentinnen und Referenten der Foren und Workshops finden Sie hier als Download.
Informationen zu Foren und Workshops

Anmelden
  • Anmeldung:

    Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist.

Hinweise zu Fahrt- und Übernachtungskosten

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Bundes finanziert, ein Teilnehmerbeitrag wird nicht erhoben. Die Universität zu Köln kann Beschäftigten in Kindertageseinrichtungen und Schulen Fahrt- und Übernachtungskosten nach dem Landesreisekostengesetz Nordrhein-Westfalen erstatten. Sie kann in besonders begründeten Fällen auch die Fahrt- und Übernachtungskosten von Beschäftigten weiterer Einrichtungen übernehmen. In diesen Fällen ist eine vorherige Klärung und Zusage durch das Trägerkonsortium erforderlich. Diese Erstattungsmöglichkeit gilt grundsätzlich nicht für Beschäftige von Behörden des Bundes und der Länder.

 

Hotelkontingent

Wir haben im B&B Hotel ein Abrufkontingent für den 21.-22. November eingerichtet.
Sie können sich selbst ein Zimmer unter dem Stichwort „BiSS2019“ bis zum 30. September 2019 buchen.

B&B Hotel Berlin-Alexanderplatz
Voltairestraße 3a
10179 Berlin
Tel: Tel: 030 – 234567590
E-Mail: berlin-alexanderplatz@hotelbb.com

Anfahrtsbeschreibung zum Hotel und Veranstaltungsort

Sofern Sie Reisekosten beim BiSS-Trägerkonsortium einreichen möchten, beachten Sie bitte:

Hotelrechnungen müssen auf die Adresse der Universität zu Köln ausgestellt werden und nicht auf Ihre Privatadresse oder die Adresse Ihrer Institution. Bitte weisen Sie das Hotel an, die Rechnung auf folgende Adresse auszustellen:

Universität zu Köln
Frau/Herr [Ihr Vorname Nachname]
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Ein Formular zur Erstattung der Fahrt- und Übernachtungskosten erhalten Sie bei der Veranstaltung vor Ort oder unten als Download. Bitte reichen Sie dieses zusammen mit den Originalbelegen bei uns ein.
Bitte beachten Sie: Reisekostenformulare müssen bis zum 15. Dezember 2019 eingegangen sein, damit diese erstattet werden können!

Bei Fragen zur Reisekostenerstattung wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Ginter-Hauschild (Telefon: 0221/470-2013, E-Mail: nicole.ginter-hauschild@mercator.uni-koeln.de)

Reisekostenformular zum Download

 

Kontakt

BiSS-Trägerkonsortium
Claudia Pietsch
claudia.pietsch@mercator.uni-koeln.de
0221 470-8393