Neues Angebot des Mercator-Instituts: Methodenpool für sprachsensiblen Fachunterricht

ico_calendar Created with Sketch. 27.03.2019

Sprachsensibel unterrichten – welche Methoden gibt es, und für welche Klassenstufe und welchen Unterichtskontext sind sie jeweils geeignet?
Mit dem Methodenpool für sprachsensiblen Unterricht, einem neuen Online-Angebot des Mercator-Instituts, können Lehrkräfte und Lehramtsstudierende sich ab jetzt einen schnellen Überblick über verschiedene Methoden verschaffen und ihren Unterricht damit sprachsensibel gestalten.

Der Methodenpool kann flexibel genutzt werden. Anhand verschiedener Filter können die Lehrkräfte auswählen, in welcher Klassenstufe sie unterrichten, was genau sie fördern möchten und welche Sprachhandlung die Schülerinnen und Schüler durchführen sollen. Das kann zum Beispiel das Argumentieren, das Beschreiben oder Zusammenfassen sein. Je nach Eingabe zeigt der Pool die für die eigenen Ziele passenden Methoden und Sprachhilfen an.

Im nächsten Schritt können sich die Lehrkräfte per Klick ein PDF mit näheren Informationen zu der Methode anzeigen lassen. Die PDF-Dateien sind unter einer Creative Commons Lizenz freigegeben, die das Kopieren und Teilen der Handreichungen erlaubt.

Der Online-Methodenpool ist frei zugänglich und kann kostenlos genutzt werden. Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache hat den Pool zwischen Oktober 2017 und März 2019 mithilfe von Geldern zur Qualitätsverbesserung von Studium und Lehre der Universität zu Köln entwickelt.

(Bild: Mercator-Institut/A. Etges)