Forschung und Entwicklung

Die Initiative „Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS) ist ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm. Im Rahmen des Programms werden die in den Bundesländern eingeführten Angebote zur Sprachförderung, Sprachdiagnostik und Leseförderung für Kinder und Jugendliche im Hinblick auf ihre Wirksamkeit und Effizienz wissenschaftlich überprüft und weiterentwickelt.

Evaluationsprojekte

51 ausgewählte Verbünde werden mit ihren in BiSS umgesetzten Konzepten in quasi-experimentellen Studien prozessbegleitend evaluiert. Das Ziel der Evaluationen besteht darin, gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse über die Qualität der Umsetzung und die Wirksamkeit der Maßnahmen zu gewinnen.

Zu den Projekten

Entwicklungsprojekte

In den BiSS-Entwicklungsprojekten werden innovative Maßnahmen und Programme zur sprachlichen Bildung und Förderung erprobt und von wissenschaftlichen Projektteams in Zusammenarbeit mit Schulen und Kitas weiterentwickelt. Erfolgreiche Programme werden allen Einrichtungen zur Verfügung gestellt.

Zu den Projekten

Wissenschaftliche Begleitforschung

Die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Kooperationspartnern ist ein wichtiger Bestandteil der BiSS-Verbundarbeit. Derzeit werden insgesamt 49 Verbünde wissenschaftlich durch Universitäten, Hochschulen oder wissenschaftliche Institute begleitet.

Zu den Projekten